Schlagwort-Archive: Kreuzberg

Neuer Ziegenkäsehotspot, den du einfach besuchen musst

Bild Bild Bild

So du eine Käsefreund bist, selbstverständlich.

Kunst und Käse, ein Projekt, finanziert über Crowdfunding, begann weit vor den Toren der Hauptstadt, dort wo Meck-Pomm  an Schleswig-Holstein grenzt als Hofladen einer Ziegenkäsemanufaktur.

Das Motto ist, „Käse machen ist eine Kunst“, alle Käse werden gentechnikfrei hergestellt, von Hand geschöpft und im Felssteinkeller gereift. Mittlerweile sind es über 20 Sorten, vom hocharomatischen Kräuterhügel wie auf den Fotos, dem Klosterknopf, ein anfangs milder kleiner Weichkäse aus Ziegenrohmilch mit zartem Weißschimmel ähnlich einem Crottin, bis zum „Blauen Künstler“ ein aromatischer Weichkäse mit ausgefallenem Edelschimmelaroma.Von mit Rosmarin aromatisiertem Rohkäse oder Pyramiden in Holzasche erzähl ich jetzt nichts, das musst du schon selbst rausfinden und schmecken, mir läuft nämlich schon wieder das Wasser im Munde zusammen.Der charmante Verkäufer wird dich ausführlich beraten und vom Käse naschen lassen, er weiß, du wirst nicht widerstehen können.

Mitten Im Bergmannkiez in Kreuzberg, ein neuer Käseladen, den man gesehen haben muss. Leider wird der Laden auf der eigenen Website noch verschwiegen. Aber wer nicht aus Berlin kommt, findet dort Läden, in denen dieser formidable Ziegenkäse zu haben ist.

Solmsstraße 26

10961 Berlin

Montag – Samstag von 11-19 Uhr

http://www.kunstundkaese.de/

 

kadó- Die wundersame Welt der guten Lakritze

Kado2

Lakritze ist für mich ein Musterbeispiel eines Lebensmittels, bei dem es ganz besonders auf Qualität ankommt, Fabrikware für mich inakzeptabel ist.
Schon seit 1997 gibt es für akute Anfälle von Sehnsucht nach Lakritze kadó in Kreuzberg, dem Fachgeschäft für Fans in Sachen Süßholz.
Aufgebaut wie ein Laden aus „der guten alten Zeit“ mit großen Bonbongläsern und sage und schreibe ca. 500 Sorten Lakritze aus aller Herren Länder, sei es aus Sizilien, Skandinavien oder Island, Wen diese Fülle überfordert, kann sich natürlich an den netten Verkäufer wenden und wird geduldig beraten. Verführerisches mit Thymian und Lorbeer werden mir zum Kosten gereicht, lassen mich schwach werden und selbige Sorten kaufen.
Nicht irgendwelche Massenkonfektion bitter und hart verlassen den nostalgischen Laden, sondern weich, süß, voll aromatisch sind die auf den alten mechanischen Waagen abgewogenen Sorten. Egal welchen Geschmack man bevorzugt, hier bekommt man, was die Seele an Lakritze braucht.
Für mich als Hobbykoch ist natürlich wichtig, dass Süßholzpulver als wichtige Zutat zum Kochen und Räuchern ebenfalls immer vorrätig ist.
Der Laden hat ganz schön Suchtpotenzial.

Gräfestraße 20

10967 Berlin

Fon: 030.69 04 16 38
Fax: 030.69 04 16 39

http://www.kado.de